Mittwoch, 25. Januar 2017

Der Schock .........

Ich hatte ja die Hoffnung, 
dass ich zwischen den Feiertag endlich wieder
zum nähen kommen würde.

Also habe ich hier wirklich geackert,
damit ich endliche alle Kartons 
ausgepackt bekommen.

Und was stelle ich fest?
Meine Stoffschere,
meine Rollschneider,
meine Labels,
meine Garnspule für Pfaffi,
meine Nähmaschinennadeln,
meine kleinen Fitzelscheren,
meine Tickermarkierstifte,
meine Kreideroller
meine kleine Nählampe....

also quasi meine ganze Ausstattung
WEG - FUTSCHT


Ich habe 5x überall geguckt.
In jeden Karton,
in jede Kiste......
nix.

Nicht das ich gar keine Scheren mehr hätte,
ABER das war eben DIESE eine Schere.
Die mit der ich am besten schneiden konnte.

Das ware ingesamt ein paar Hundert Euro
die da "verloren" gegangen sind.
Und da ich meine 65 Kartons
nicht binnen 14 Tagen ausgepackt hatte,
haftet auch nicht mehr die Versicherung
BINGO BINGO BINGO

Nu wisst ihr warum ich mein
Versprechen nicht einhalten konnte.



So langsam habe ich wieder
alles zusammen.
Schere habe ich heute bestellt....
es kann nur besser werden.

Montag, 2. Januar 2017

Lagerverkauf Spiegelburg....

Jetzt wo das Wichteln vorbei ist,
kann ich ja endlich berichten.


.. ähm ja.

Ich liebe ja den Weihnachtsmarkt in Billerbeck.
Dieses Jahr habe ich herausgefunden, das ganz 
in der Nähe (ca. 11km).... 
ab und an der
Lagerverkauf von Spiegelburg
stattfindet.
Meine Neugierde war geweckt..............
Was die da wohl so anbieten?
Haben die wohl noch das eine oder andere
vom Fliegenpilz?

Meine Mutter gefragt ob sie mitfahren möchte...
Ja .... klasse.

Wir also Samstagmorgen nichts ahnend losgefahren.
Gefahren über unendliche Weiten an Landstraße......
Minutenlang ist uns kein Auto entgegen gekommen.....

Hach und wie aus dem Nichts tauchte es dann auf


Der Parkplatz war schon das 1. Abenteuer,
also wer auf die Geburt seines Kindes wartet,
hier wäre ein natürlicher Geburtseinleiter :-).

Tja und dann kam der Hammer.
Ich in meinem jugendlichen Leichtsinn dachte ja,
och kann man einfach reingehen........

Wo kommen die alle her?
Es war kaum ein Auto unterwegs......
Nur gut das meine Mutter auch eine
verrückte Nase ist.
Wir haben uns totesmutig in die Schlange angestellt.
 Dann erkannten wir die Profis.
Ja einige waren Wiederholungstäterinnen,
bestens vorbereitet mit Gebäck, Brötchen, Heißgetränk ect.
"Ab hier dauert das ungefährt 2 1/2 Stunden"
"och wir waren schon morgen um 5 Uhr hier,
da haben wir 6 Stunden gebraucht"
(der Lagerverkauf öffnet um 9 Uhr)
wurde uns mitgeteilt.
Wir waren total unvorbereitet.....
mit Sommerturnschuhen.......
nur einen dünnen Pulli unter der Jacke.....
aber irgendwie war das spannend und lustig.

Jipppiiiii gleich sind wir drin.
Ja denkste Puppe.............

Aber jetzt
hektische Gewussel am Eingang...

Nee eigentlich überall .....

Ach wie toll.
Ich hab mir gar keine Gedanken gemacht,
was es da alles geben könnte,
tja und dann stellt ich fest:
Hier findet sich jede Menge für meinen Wichtel
hier gibt es jede Menge für Weihnachtsgeschenke
ähh ja und für mich natürlich auch.

Wollt ihr meine Ausbeute sehen?
als erstes wanderte eine Tasche von Rosalie + Trüffel
in meinen Wagen

Dann ganz viel Kleinkram

Die Bücher sind auch Geschenke,
eins fehlt auf dem Bild, das wurde schon überreicht,
die beiden anderen werden noch verschenkt.

Das Backbuch ist toll.

Eine Kühltasche mit Pünktchen und ein Sitzkissen :-)
für mich natürlich.

Und 2 Teelichtlampen für meinen Balkon.
Also nicht das ihr denkt, meine Mutter ist mit
leeren Händen da rausgekommen.
Sie hat auch ordentlich bei den
Büchern und Kalendern
zugeschlagen.

Anschließend sind wir noch über
den Weihnachtsmarkt geschlendert.
Hach es war ein herrlicher Tag.