Mittwoch, 6. April 2016

Katzenjammer

Eigentlich sollten ja die nächsten Post 
nur noch aus genähten Klamotten bestehen.
Ja eigentliche ......................
ABER
1. kommt es anders
2. als man denkt.

Vor einigen Wochen stellt ich fest, 
das eine meiner Katzen Blut im Urin hat.
Tja nur welche????
Kurze Zeit drauf, wusste ich dann welche......
Also ab mit ihr zum Tierarzt.
Blasenentzündung wurde festgestellt,
es gab Langzeit-Antibiothikum
und ich sollte Traumeel geben.
Am Wochenende war wieder ein 
Pipi-Flecken neben der Toilette ....
merkwürdigerweise war da mehr Blut drin,
als in dem vor ein paar Wochen.

Sonntagabend beim zubettgehen,
dachte ich im Augenwinkel ....
da sieht was komisch aus.
Aber wie das so ist, wenn Frauchen müde ist.....
denkt man ja manchmal nicht weiter drüber nach.
Am nächsten Morgen sah es nicht mehr nur
im Augenwinkel komisch aus............
da war was faul im Staate Dänemark.
Nachmittag gings dann ab in die Tierklinik.
3 Stunden musste ich insgesamt warten ...
dann stand fest ...........
neee nix Blasenentzündung ........
3 dicke fette Blasensteine
(die hab selbst ich ohne Erklärung im Schall erkannt)

Gestern kam die Maus unters Messer.
Ihr könnte Euch nicht vorstellen,
was ich für Ängste aus-/durchgestanden habe.
Arisha noch nicht überwunden und dann DAS.
Gerade jetzt, wo die die Schmusen 
immer total blöd fand,
auf den Geschmack gekommen ist.

Ich hoffe ich kann sie heute am späten Abend abholen,
heute Mittag hatte sie noch Nebenwirkungen von der Narkose.
Einen Zahn durfte sie auch gleich da lassen,
wenn sie schon mal in Narkose ist,
hab ich die Zahnsanierung gleich mitmachen lassen.

Aber der nächste Beitrag,
wird bestimmt was genähtes sein.
*GroßesIndianerEhrenwort*

P.S.: Gerade habe ich bei Marle 
ihre Rezension über
Zentangle gelesen.
Ich glaube das bräuchte ich jetzt auch :-).
Na ja meine Zentangle heißt 
Perlitta Hartmann
(genannt Perly)
und sie unterrichtet 
Qi Gong und Tai Chi
und deren Lehre und Weisheiten.
Sie wird mich morgen wieder runterholen
und meine Energie aufladen.  


Kommentare:

  1. oh weh - hoffentlich wird jetzt alles ganz schnell wieder gut!!! es ist soooo schlimm, wenn fellnasen krank sind - mag ich gar nicht dran denken.
    toi toi toi !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Oh weh,mgute Besserung ihr. Nicht schön.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Och das arme Katzenkind ich wünsche ganz schnelle Besserung!
    Wenn die Vierbeiner krank sind, leidet Frauchen immer mit, nicht wahr?
    Vielen Dank fürs Verlinken, liebe Britta und für Deinen Kommentar, der mich zum schmunzeln gebracht hat. Es ist immer schön, wenn man nicht alleine mit seinen kleinen Angewohnheiten dasteht. Ich lege übrigens, genau wie Du, meist auch nach den Bildern los. Lesen fange ich erst an, wenn ich nicht weiter kommen sollte.
    Hihi, heute schreibe ich nen Roman...
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dank Marle,
      solange ist nur eine Seite ist, fange ich ja auch vorne an zu lesen *lach*.
      LG Britta

      Löschen