Sonntag, 22. März 2015

Heute wurde

mein Nähplatz so richtig und wirklich eingeweiht.
Die Jacke habe ich schon 2 Wochen zugeschnitten 
hier rumliegen.
Heute hatte ich endlich Zeit und Lust.

Leider knurrt mir jetzt der Magen,
von daher werde ich heute nicht fertig.


Stoff: der Kuschelsweater vom Stoffmarkt
Schnitt: Big Lady Bella
Angepasst: wie immer die Ärmel

Da nun die Biathlon-Saison zu Ende ist,
hoffe ich, dass sie nächste WE fertig wird.


Donnerstag, 19. März 2015

Ich muss euch ...

noch was zeigen.
Am Dienstag musste ich zu einer Schulung
nach Düsseldorf.
Der Umwelt zu liebe und weil es zu der Zeit
auf der Autobahn die Hölle ist,
bin ich mit der Bahn gefahren.
(Ich weiß jetzt wieder warum ich Bahnfahren hasse.)

Jetzt guckt euch mal an, 
was alles in die Schnabelina mini
reingepasst hat.
Und es war noch ein bisschen Platz übrig.
Das ist doch nicht Mini,
das ist doch Maxi 
oder?


 


Mittwoch, 18. März 2015

Der Schock am frühen Abend ...

... es quitschte nur ganz leise und dann 
kam sie, sie die Fehlermeldung
"Partronenweg prüfen"

Was auch immer es bedeutet ....
ich glaube er hat sich verabschiedet.
Es lohnt wahrscheinlich nicht mehr, das Schätzchen 
reparieren zu lassen.

Gleichzeitig bedeutet das nun auch,
das Ende von
Brit-Mallmann Mode für starke Persönlichkeiten.

Nicht das ich nicht schon länger überlege,
soll ich aufhören?
soll ich noch mal loslegen?
soll´s was anderes werden?
Nee so ist es nicht,
aber ich hätte gerne noch die 
4 Rollen Plotterpapier vorher 
verbraten.

Na ja mal schauen,
obs das Ende ist oder
ob es weiter geht.



Dienstag, 17. März 2015

Endlich fertig ...

zum Brunchtreffen mit Beate durfte auch endlich
meine Schnabelina
das 1. Mal Ruhrpottluft schnuppern.
 Schlicht und unspektakulär.
Aber wegen dem doch recht dicken Kunstleder, 
hab ich auf Paspeln und Co verzichtet.
Nur über das Innenleben hätte ich mir mehr Gedanken
machen sollen,
aber daran merkt man,
das ich keine Taschenäherin bin.

Trotzdem gefällt sie mir sehr gut.
Die vordere Tasche habe ich mit dem
Zackenrollschneider geschnitten.
Hier finde ich den Reißverschluß etwas zu klein,
den sollte man vergrößern.

Es war wirklich die 1. Taschenanleitung die ich wirklich 
verstanden habe.
Und weil ich die von der Fotobella (Farbenmix)
so überhaupt nicht verstehe,
gibt es eine 2. Schnabelina als Fototasche.
Dann aber in Small.

Schnittmuster: Schnabelina mini
Stoff: rotes Kunstleder gut abgelagert.

Deshalb darf sie nun zum
Creadienstag 


Sonntag, 15. März 2015

Gestern ....

ja gestern habe ich mich nach 
langer Zeit mal wieder mit der lieben 
Beate (hach unsere Messezeiten waren toll) 
getroffen.
Zu erst waren wir lecker Brunchen
und dann sind wir nach Herten-Westerholt
zu Stoffe Hartmann gefahren.

Hier hatte ich noch einen Gutschein von ihr,
den ich endlich einlösen wollte.
Mein Stoffschrank ist ja noch nicht voll genug *lach*.
Das ist dabei herausgekommen
(sind keine Punkte sondern kleine Sternchen)

Und der Nähplatz hat auch Fortschritte gemacht
 

Ich kann jetzt sogar die Stoffe im Schrank sehen

Nur der Zuschneidetisch muss noch mal
optimiert werden,
er ist mir einfach zu schmal.
Aber Eile mit Weile.
Auch er hat ein wenig Beleutung erhalten,
falls es mal Abends zu dunkel ist.


Dienstag, 10. März 2015

Sonne, Sonne, Sonne

War das Wochenende nicht herrlich?
Da hat´s mich glatt zu einem Spaziergang 
an der Ruhr geschlagen.

Die Hunde hatte ihre Spaß
Die Kinder auch
(doch da sind welche)

Aber irgendwie war ich anschließend K.O.
Und wo habt ihr die Sonne genossen?


Donnerstag, 5. März 2015

Mühsam ...

ernährt sich das Eichhörnchen.
Oder besser, Frau nähert sich der Fertigstellung
der Schnabelina.
Aber Kunstleder hat leider den Nachteil,
sich schlecht ausbeulen zu lassen 
UND
ich habe nur 10 von diesen tollen Clipse.