Donnerstag, 4. Dezember 2014

des Rätsels Lösung ...

die kommt heute.
Mit Sammeln wart ihr schon seeehhhhhhrrr nah dran.
Denn hier werden Schnittmuster und Zeitschriften gesammelt.


Ich habe mir Hängeaktenschubladen gebastelt,
weil ich doch meine beiden 
Hängeaktenschränke (die roten) abgeben musste.
Nur bei den Zeitschriften kommt man seeehrrrrr schnell
auf 20kg und mehr halten die Schaniere nicht aus.
Deshalb werde ich statt der breiten Schubladen,
noch mal schmale Schubladen erstellen.


Die hier reichen lange nicht aus.

Ach und hier zeig ich euch noch mal
ein Ausschnitt vom Grundriss
und warum ich das Wohnzimmer getauscht habe.

Das ist das Wohnzimmer.
Es ließ sich nie so stellen, das die Couch
gegenüber dem Wohnzimmerschrank hätte stehen können.
Seitlich fand ich doooofffffff
und die Nische ist dunkel ...
also getauscht.
Wie seht ihr, wenn ich etwas "fertiger" bin.

Sonntag, 30. November 2014

Samstag, 29. November 2014

Nu nüüüüü

Ja und nun hat sie Bastelstunde

Die Alu-Stäbe sind auf Maß gesägt,
ganz schön anstrengend mit Holz wäre es 
leichter gewesen.

Das Bohrmaschinen-Equipment
kommt nach Jahren auch mal zum Einsatz

Und errät wer was es werden soll?
Bin gespannt


Fortsetzung folgt ....
dauert nun aber ein bisschen länger :-)

Freitag, 28. November 2014

Neues Zuhaus Teil 3

Zwischenzeitlich sah es dann so aus.




Orksss
Irgendwie sieht es auf den Bildern gar nicht
soooooooooooo schlimm aus.


Donnerstag, 27. November 2014

Neues Zuhause Teil 2

Und weiter geht es.
Hier nun das vom Architekten geplante Wohnzimmer.
Was der bei der Planung getrunken hat,
ich möchte es eigentlich gar nicht wissen.
Das Wohnzimmer ist
rechteckig - schmal - und L-förmig.
Und mittendrin ist die Küche.
Aber seht selbst

Eingang vom Flur
rechts die Nische zum L
 

Hier das L

 Richtung Balkon und rechts sieht man die Türe zur Küche

Ja nee mehr Möbel hab ich noch nicht,
weil die WZ-Möbel hat die andere Hälfte mitgenommen.


So und hier das eigentliche Schlafzimmer, 
welches bei mir zum Nähzimmer werden sollte
 



Ja sehr chaotisch ich weiß.
Die Metallschränke habe ich mittlerweile 
schweren Herzens abgegeben.
Die haben einfach zu viel Platz weggenommen.

Fortsetzung folgt ..........

Mittwoch, 26. November 2014

Neues Zuhause Teil 1

Nun habe ich mich lange nicht gemeldet.
Es hat auch etwas gedauert, 
bis im neuen Heim das Internet laufen wollte.
Als das dann alles geschafft war,
bin ich leider in ein tiefes schwarzes Loch gefallen.
So ganz bin ich noch nicht wieder draußen,
aber ich kann zumindest schon mal den Rand sehen.

Anfangs konnte ich mir auch nicht erklären,
warum ich so plötzlich .........

Wenn ich mir aber schon alleine 
die Bilder vom Werdegang 
meines Flures ansehe, dann weiß ich
- zumindest ein Stückweit-
warum.

Hier die Wandlung meines Flurs

Vorher


Mittendrin
festgestellt das gelb ist zu gelb

Also neu und selbstgemischt

Und dann habe ich ent-/beschlossen,
ich möchte Teppich

Den hab ich nicht selbst gelegt,
sondern legen lassen.
Noch nicht ganz fertig, aber im Endspurt.

Wie es weiterging,
das könnt ihr morgen lesen.


Montag, 6. Oktober 2014

Around the world blog hop



Wer bin ich und was mache ich?

Ich bin noch Anfang 40 und bin ein Kind des Ruhrpotts. Hier geboren und aufgewachsen und irgendwie war ich noch nie fort. Also fort für länger, als nur 2 Wochen Urlaub. Momentan krempelt sich mein Leben von links auf rechts, was bedeutet ich lebe in Trennung.
Wenn ich nicht gerade nähe, dann liebe ich Tai Chi und Qi Gong. 1x die Woche ist ein MUSS.
Das Handarbeiten wurde mir in die Wiege gelegt. Meine Oma war vor dem Krieg Hutmacherin, im Krieg wurde sie zur Näherin. Auch später hat sie immer noch Änderungsarbeiten für Nachbarn erledigt oder für meine Mutter Kleider genäht. Für mich später natürlich auch. Mit 6 Jahren habe ich dann die 1. Barby-Kleider auf ihrer alten Tretnähmaschine genäht und diese dann in der Grundschule verkauft.
Meine 1. Nähmaschine eine Pfaff Hobby habe ich dann mit 16 bekommen. Da war das Nähen aber nicht wirklich aktuell. Erst als ich dann mit 22 Jahren eine Umschulung gemacht habe, fand ich wieder zum Nähen. Hab es dann aber nach 2 Jahren wieder aufgegeben, niemand konnte mir wirklich bei den Anpassungen helfen.
Dann mit Anfang 30 juckte es wieder in den Fingern und ich fand endlich eine Nähgruppe, wo die Schnittmuster so angepasst wurden, das ich auch endlich tragbare Klamotten erzeugte. Tja und so sitze ich bis heute fleißig vor der Nähmaschine.

Wie bin ich zum Patchwork gekommen?

Ganz ehrlich, da bin ich noch gar nicht angekommen und da werde ich auch so schnell nicht hinfinden. Das Einzige, was ich diese Richtung mache ist „Basteln mit Stoff“, wie das eine liebe Bekannte (huhuu Christa) so schön formuliert.

Woran arbeite ich momentan?

Genaugenommen daran, dass mein Nähzimmer endlich eingeräumt wird. Am Wochenende war ein langgeplantes Nähwochenende und ich habe mir 2 neue BH´s erstellt. Mal sehen, denke demnächst sind neue Wintershirts fällig.

Warum mache ich das alles?

Weil ich mit Größe 52 einfach nichts Schönes zu kaufen bekomme. Alles nicht nach meinem Geschmack oder halt nur sehr selten und dann sitzt es meist wie A auf dem Eimer. Und weil es einfach Spaß macht. Ich habe dadurch so viel neue liebe, nette Leute kennen gelernt. Aus dem Grund habe ich auch irgendwann angefangen, Schnittmuster in Großen Größen zu entwerfen. Leider wegen einer chronischen Krankheit, kann ich nicht mehr so weiter machen damit, wie ich es gerne würde.

Und was mache ich sonst noch so?


Früher habe ich viel gemalt, aber das ist leider immer weniger geworden und jetzt habe ich es ganz aufgegeben und meine Malsachen an jemanden verschenkt, der bzw. die immer noch Spaß daran hat.
Mein 2. Hobby sind meine 3 Katzen. Bis die alle ihre Schmuseeinheiten hatten, das dauert ein Weilchen.
Und auf meiner To-Do-Liste steht noch ein Stickbild … ich glaube es war 1,20 Meter !! in der Höhe. Fragt mich nur bitte nicht, wann ich damit fertig werden möchte. Ich enthalte mich der Stimme.

Mir hat der Einblick in meine kleine Nähwelt Spaß gemacht und ich hoffe, ihr hattet auch Euren Spaß beim Lesen.

Dies war meine 1. Nominierung, vielen Dank Ingrid (http://oesti-ingrid.blogspot.de/) und damit der Blog Hops nicht abreißt, habe ich die liebe Ilse gefunden, die als nächste Blog Hopsen darf http://www.ilsebilses.blogspot.de/.
Ich hoffe Ilse hat genauso viel Spaß wie ich.

Samstag, 23. August 2014

Neuer Lebensabschnitt und 1x um den Bauch gebunden

ja der Beginnt gerade für mich .....
oder sagen wir besser, ich befinden mich im Umbruch.
Ganz schön stressig und ich hätte nie, nie
gedacht das es sooooooooo schwer wird
eine anständige Wohnung zu finden.
Was gibt es doch für grauselige Löcher
und da spricht der Makler noch von
"in gepflegter Umgebung".
Häää, sorry aber das ist alles nur nicht gepflegt.

In der Situation war mir nach allem,
nur eigentlich nicht nach nähen,
ABER in 3 Wochen bin ich auf Bildungsurlaub ...
da kann ich ja keine Tasche mit mir rumschleppen.
Ja und wohin dann mit Handy und Börse?

Also habe ich meinen Kopf gezwungen,
sich aufs nähen zu konzentrieren.
Ich sag euch ... der reinste Kraftakt.
ABER ich hab es geschafft und heute 
ist sie fertig geworden,
meine neue Bauchtasche.
Diesmal passt das Handy rein :-)

Und für mich doch eigentlich schon fast bunt oder?


Seit mir nicht böse, aber das wird sicherlich für längere Zeit
der letzte Post hier sein.
Ich hoffe das die Wohnungssuche in der nächsten Woche
ein Ende findet.
Mit noch mehr Glück, ist es dann meine Traumwohnung
und dann könnte ich schon im Oktober
in meinen neuen 4 Wänden hausen.
Drückt mir die Daumen und gerne auch die 
großen Onkels.




Sonntag, 20. Juli 2014

Schnittmusterschränke

Auf meine Schnittmusterschränke 
bin ich total stolz.
Die habe ich für sagen und schreibe
2 Pfund Kaffee geschenkt bekommen.
Und sie sind sowas von Gold wert.

Und über die Woche hinweg,
haben sie ein neues
"Kleid"
bekommen und ich brauche 
nicht mehr überlegen 
wo was ist


Mit Transferfolie aufgeklebt
ging super.

Dann wurde ich noch per Mail gefragt,
wo denn der Unterschied 
zwischen meinen Boxen liegt.
Hier noch mal Bilder im Vergleich

Vorne


Seite


Da es mir die Woche überhaupt nicht gut ging
gibt´s sonst leider nichts zu vermelden.
Na ja bei dem Wetter im Dachboden,
ist auch nicht gerade prickelnd.


Sonntag, 13. Juli 2014

Vergrößert .......

vergrößert habe ich meinen Plotter.
Hätte nicht gedacht, das plottern
sooooooooo viel Spaß macht.

Vor Weihnachten habe ich echt lange überlegt,
ob ich mit dem kleinen Portrait auskomme oder
doch lieber der Cameo.
Damals fiel die Entscheidung auf den Portrait,
weil sollte ja nur für mich sein.

Dann kam der Tag an dem Herr Schatzi
auf den Geschmack gekommen ist.
Tja nur Herr Schatzis breites Kreuz,
war nicht mit der Schnittbreite des Portraits kompatibel.

So hab ich dann mit doch etwas schweren Herzen,
meinen kleinen Süßen Ende Juni verkauft.
2 Wochen ohne Plotter ..........
ich sag Euch, dass war ne Qual.

Aber nun ist er gestern um Punkt 14 Uhr angekommen.
Mein großer Cameo

Der Karton mit den bestellten Folien sieht aber klein aus,
aber es war alles platzsparend zusammengerollt.

Ja und dann gings nach Prüfung 
Bestellung / Lieferung
umräumen der alten Folie und einräumen der neuen,
ans beschriften der neuen Folienboxen.
Ich hab nämlich endlich die Größe
 gefunden die ich solange suchte.

Und dann mussten noch die Kassett-Boxen
vom Schweden beschriftet werden

Nur irgendwie ist DC-Fix nicht´s für mich.
Immer wieder klebt das Trägerpapier an der Matte fest
und man braucht Stunden um es wieder abzupuhlen.
Mal schauen, wie es mit der
Oracal Vinylfolie klappt.
Wenn dann die Vorräte an DC-Fix
aufgebraucht sind,
werde ich evtl. komplett umsteigen.

Jetzt das heiße Eisen schwingen,
aber leider nicht zum beplotten
und dann mal schauen
was der Große heute noch so
schaffen darf.




Sonntag, 29. Juni 2014

Ich habe fertig ...

ja und ich durfte auch
das ein oder andere Mal
trennen .. is ja klar nee.

Aber nu ist sie fertig,
die Gürteltasche.




Die Beschreibung ist gut,
hat nur den Klettverschluss auf der 
Taschenklappe vergessen
zu erwähnen.
Aber wenn man zu der Kam-Snap-Generation
gehört .... kein Problem.

Wie ihr seht, fehlt bei mir das Gurtband noch.
Das wird auch solange fehlen, 
bis sich jemand zum beschenken gefunden hat.

Die Tasche ist echt schön,
mir aber einen Ticken zu klein.
Deshalb werde ich morgen auf der Arbeit
das Schnittmuster per Kopierer vergrößern.
Und dann gibts bald ne 2. Gürteltasche.

Obwohl jetzt fängt ja gerade der 
Mal sehen, 
werde mir mal das Schnittmuster 
ausdrucken,
vergleichen,
und dann sehen wir weiter.




Sonntag, 22. Juni 2014

Hoffentlich gut vorbereitet ...

bin ich für nächsten Samstag.
Wir wollen ein kleines, privates Nähtreffen veranstalten.
Da es in meinem Kopf eh schon chaotisch zugeht,
bereite ich mich auf sowas lieber gut vor
(ähmm wobei ich trotzdem immer was vergesse).
Aber das macht zumindest die Chaotik in meinem Kopf
nicht noch größer.
Hat also weniger was mit Streber zu tun.

Anke hat die Tage im Netz ein tolle Anleitung
für eine Gürteltasche gefunden
Ideal für Urlaub und Freizeit.
Dieses Jahr steht ja unser Türkeiurlaub an,
auch in HH hätte ich so eine gut gebrauchen können.
Und schwupps war ich überredet.

Das bedeutete ich musste Kisten durchforsten.
Ausgesucht hatte ich mir 
diese Oberstoffe

und diese Futterstoffe

die Wahl fiel auf den schwarz gepunketen,
einfach weil davon ein Reststück vorhanden war.

Ausgeschnitten und mit Vlieseline versehen sind die Einzelteile schon.
Kann ja mit meinem Arm schlecht mit dem Eisen bügeln.

Verpackt ist auch soweit alles


Jetzt brauche ich "nur" noch 4x D-Ringe.
Dafür gehts dann Donnerstag zum Dealer des Vertrauens.
Obwohl ich könnte mal schauen,
ob mein großer Dealer auch D-Ringe hat ...
da muss ich eh noch Garn kaufen fahren.

So hoffentlich bin ich dann am Samstag fit,
momentan schläg die Fibrohexe wieder 
massiv zu.
Ich wünschte es gäb ein Zauberspruch der
sie verschwinden ließe *seufz*




Freitag, 13. Juni 2014

puhhh endlich fertig

sind meine Schlafis,
die die ich beim Nähtreffen im April angefangen habe.

Es fehlt nur noch die Runde in
WaMa und Trockner



Bin ich froh, dass die endlich fertig sind.
Wobei 1 Nachzügler liegt ja noch auf 
meinem Zuschneidetisch.

Mal sehen, als nächstes sind aber 
glaube ich die Gardinen im 
Nähzimmer an der Reihe.



Montag, 9. Juni 2014

geplottert

nach dem es mir am Freitag 
hundsmiserabel ging,
musste ich mir am Samstag was Gutes tun.

Für meine Plotterfolien brauchte ich 
noch Klarsichtboxen,
außerdem wollte ich mal im Baumarkt
nach Vinyl oder DC-Fix Folien schauen.
Tja wie praktisch das meine Mutter 
im Baumarkt arbeitet.

Auf dem Weg dahin, komme ich 
fast bei Tedox vorbei.
Bei Facebook geht rum, das es dort
guten Jersey zu kaufen gibt.
Also das wollte mir dann doch mal
aus der Nähe ansehen.

Ok, hier in OB gab es nur 4 gepunktet Jerseys ....
ähmm ja ich spreche mal lieber nicht
von der Qualtität *hüstel*.

Dafür wurde ich aber dort fündig in 
Punkto Klarsichtboxen und DC-Fix.
Abends dann gleich losgelegt


 DC-Fix in mundgerechte Stücke für meinen Kleinen geschnitten

Die Boxen beschriftet.

Und für den neuen Briefkasten das 
Namensschildchen beplottert

Uff die Boxen und das Namensschild natürlich 
ohne Transferfolie beklebt .. nee ist klar.
Gerade das Namenschild war ganz schön
frimmelig.
Aber ich glaube, ich habs ganz gut hinbekommen.

Anschließend habe ich noch eine
Bestellung von Herrn Schatzi 
produziert.
Ein Shirt für die nächste Schichttour

Und dann noch ein paar Geschenke



Eigentlich wollte ich negativ und positiv 
aus einen Stück gewinnen, 
aber ehe ich mich versah, 
war auchschon ein Grashalm durchgerissen.

Das Shirt im Hintergrund sollte 
eigentlich aus beplottet werden,
da ich aber nicht die passende Farbe habe
(es die auch leider nicht gibt)
wird es jetzt wohl doch bestickt.

Da fällt mir ein, eigentlich könnten ja meine
Werke auch am Creadienstag teilnehmen
Creadienstag




Freitag, 30. Mai 2014

Yes I can ....

ja wohl.
Nach anfänglichen Fragezeichen in den Augen 
und im Kopf,
hat es dann doch recht schnell geklappt.

Klar hab ich die wohl typischen Anfänger Fehler gemacht
wie
nicht gespiegelt
(2sec. vorher noch dran gedacht)
oder auch sehr schön,
die Folie falschrum aufgeklebt
*hüstel*.

Na wer erkennt sich darin wieder?

Aber dann hat es geklappt
und es sind ggaaaannnnzzz viele tolle
Sächelchen entstanden.

Wollt hier gucken?

Hier ein paar Aufbügler für die Nachbarin ..
äh ja besser für ihre Lütte




Dann für die Tocher meiner Physiotherapeutin,
ein Pferdekopf
(wie das Pferd meiner Therapeutin heißt,
brauche ich wohl nicht erwähne oder?)


Weiter ging es mit einem Shirt für Herrn Schatzi,
welches eigentlich dunkelblau ist

Anschließend war ich darin versunken,
selbst Motive nach Bilder zu erstellen.

Und dann fiel mir noch ein,
ich wollte doch meiner Freundin noch eine
Hello Kitty 


schenken.

Und ich hatte noch eine Bluse hier hängen,
die schon lange darauf wartet
gepimpt zu werden


Ja also eigentlich sind die Schmetterlinge
magenta farben,
aber es war halt schon dunkel.


Tja und beim schreiben fällt mir ein,
heute ist ja Freitag.

Also wandert der Beitrag auch gleich ab
in den