Dienstag, 1. Januar 2013

Meine Babylock hat ne Schraube locker ...

Im vorletzten Beitrag ganz unten,
(HIER)
hatte ich Euch ja mein Leid, über die lockeren
Schrauben meiner Babylock geklagt.

Und was soll ich sagen?
So ein Blog ist einfach nur toll?
Unser Nähtreffen ist einfach nur toll?
Hobbyschneiderinnen sind einfach nur toll?

Egal was ich sage, es stimmt einfach alles.

Kurz nach meiner Blogjammerei,
flatterte mir eine Email von Heike ins Postfach,
in der war ein Link zu finden.

Der Link führte mich nach Conrad und zu
kleinen winzigen Schräubchen.
Ja und diese sollten passen in mein Babylock.

Vor Weihnachten hatte ich keine Zeit mehr,
zur Filiale nach Essen zu fahren,
deshalb bestellt ich direkt nach Hause.
Wollte doch gerne zu Weihnachten schon nähen.
(Das mich der Magen-/Darm-Virus überfällt, wusste ich ja da noch nicht
 
Samstag vor den Feiertagen kam dann das ersehnte Päckchen.
Darin:
4x Schräubchen
(Bezeichnung: Zylinderkopfschraube mit Innensechskant DIN 912 Edelstahl rostfrei M2,5 6m)
1x Innensechskantschlüssel
(Bezeichnung: Innen-Sechskant-Schraubendreher SW 2,0x 50 mm)





Hier noch mal die Nahaufnahme der Schräubchen

 Im Übrigen:

Die Schrauben kosten bei 
Conrad pro Stück 0,24€

Bei Babylock sollten sie 
pro Schraube 
4,20€  

kosten!

Gut ich brauchte einen neuen Schraubendreher
und ich musste hab Porto bezahlt,
trotzdem hat mich das Ganze lediglich
11,66€ gekostet.