Mittwoch, 18. Juli 2012

Morgen geht es los ...

der Koffer wurde 3x umgepackt.
So richtig zufrieden bin ich mit der Lösung noch nicht,
aber ich fahre ja mit dem Auto, da macht
eine Tasche mehr oder weniger auch nicht aus.

Bevor ich losfahre möchte ich Euch 
noch das ein oder andere zeigen

Zunächst mal Dinge über die ich mich
diebisch gefreut habe

Wusstet ihr eigentlich das ich Frösche liebe?
Letzte Woche in der Metro,
ist mir dieser Frosch übern Weg gelaufen.
Ich fand den soooooo süßßßßßß,
der musste mit.
Selbstredend ist der Inhalt so nicht mehr vorhanden ;-)



Dann wollte ich Euch noch mein
Kur-Notfall-Päckchen zeigen,
welches ich von meiner Freundin geschenkt
bekommen habe:





Falls das Heimweh mal zu groß werden sollte :-)
Bis auf dem Tee ist es in meiner Tasche verschwunden.

Dann hab ich mir noch ein Kurtäschchen genäht.
Mir ist noch eingefallen, 
damals von 15 Jahren als ich 
schon mal in Kur war,
wusste wir nie wohin mit den
Therapieplan

(Stickmotiv für den Eigenbedarf selbst digitalisiert)

sozusagen ein Therapieplan-Täschchen.

Und hier noch die letzten Misserfolge.
Bei den momentan doch
frostigen Temperaturen
sollte diese Jacke
eigentlich mit 


 Ich bin einfach zu blöd den
Rahmen zu positionieren


Ja ich hatte mir Linien gezogen,
aber irgendwie dann die falsche erwischt.
Jetzt muss sie zu Hause bleiben,
aber in der Tonne landet sich trotzdem nicht,
sie ist für frostige Tage auf der Couch.
(Für den Übergang ist eine Fußbodenheizung
einfach zu träge und die Abende sind
(waren) frostig).

Tja und dann mein Probekleid.
Ich hab mich doch durchgerungen,
den Ausschnitt zu ändern,
aber knapp vorbei ist auch daneben



Dabei hat der V-Ausschnitt an
beiden Shirts vorher super geklappt.
Vielleicht möchte mir damit
jemand was sagen?
*blickzumhimmel*