Sonntag, 27. Februar 2011

Endlich mal wieder was genäht ....

1 Tag vor Heiligabend fiel meiner Mutter doch noch eine Geschenkidee ein.

Eine Tasche für ihre Tai-Chi Sachen.
Weitere Wünsche: Die Tasche sollte zu schließen sein, damit Geldbörse und Schlüssel nicht rausfallen können und ein gesticktes Yin und Yang-Zeichen.

Na ja in einem Tag war das
a - nicht mehr zu schaffen, weil
b - ich dafür auch nicht die richtigen Stoffe hier hatte und
c - war das Weihnachtsgeschenk ja schon gekauft.

ABER zum Glück hat meine Mutter im Februar Geburtstag.
Dumm nur das mich eine absolute Nähblockarde überfallen hat/hatte und dann zogen Anfang Februar unsere beiden kleinen Racker hier ein.

Aber gestern hab ich es dann endlich geschafft, 
sie ist fertig und wurde direkt übergeben.
Puhhhhh und sie hat alle Erwartungen erfüllt und meine Mamsel war absolut begeistert (ich auch, denn die Tasche hat so einiges an Nerven gekostet:



Stickmuster:
- Yin und Yang Motiv wurde selbst von Beate M. digitalisiert.
- Schriftzug der Name meiner Mutter. Selbst mit Hilfe von Tante Google übersetzt und auch von Beate M. digitalisiert.

Schnitt: eine reichlich veränderte und vergrößerte Claire

Stoff: klar zu erkennen Jeans, roter Möbel-Velour und fürs Innenfutter bunter BW-Stoff (alles von meinem Lieblingsdealer aus Herten-Westerholt)

Aufgehoben ist meine Nähblockarde damit aber leider nicht.