Freitag, 20. Mai 2011

Ein Kleidchen für den Kleiderbügel

habe ich am Wochenende genäht.
Irgendwie tummeln sich immer mehr Strickjacken in meinem Kleiderschrank und immer wieder ärgere ich mich über die Kleiderbügelbeulen in den Schultern.
Immer wieder habe ich vergessen auf dem Stoffmarkt Schulterpolster zu kaufen.
ABER jetzt habe ich ja eine neue Technik und schwups hab ich sogar an die Schulterpolster gedacht.

Da so Schulterpolster umwickelte Kleiderbügel irgendwie blöd aussehen, habe ich sie mit einem Bezug versehen.

Als erstes habe ich die Schulterpolster am Bügel festgenäht.
Anschließend habe ich am Bügel maß genommen, als Nahtzugabe habe ich 2cm zugegeben jedoch nur 1cm breit abgenäht.
Ich hatte natürlich nicht 4 gleiche Bügel, so musste ich leider für jeden Bügel einen eigenen Bezug nähen. Ich finde die Arbeit hat sich gelohnt.
Leider hatte ich nicht mehr genug Einlage, deshalb ist ein Bezug etwas zu labbelig geworden.
Na ja sieht trotzdem schöner aus als ohne Bezug:

Nun hoffe ich, das die Bügelbeulen in meinen Strickjacken endlich ein Ende haben.




Sonntag, 8. Mai 2011

Neues Spielzeug für die Frau ...

lange stand sie auf meiner Wunschliste ganz oben.
Aber eigentlich hatte ich ja eine gute Digitalkamera (ohne Spiegel), aber irgenwie sind wir bis zum Schluß keine Freundinnen geworden.
Vor 2 Wochen fand ich dann jedoch im Prospekt ein unschlagbares Angebot.
Tja und zack hab ich zugeschlagen.
Die ersten Bilder sind bereits geschossen worden. Natürlich sind unsere beiden Kleinen dankbare Modells.


Die neusten Bilder werde ich dann die Tage einstellen.




Heute ist Muttertag ............

also hab ich mir für meine Mama was ganz besonderes überlegt.
Nachdem sie sich zum Geburtstag eine Tai-Chi-Tasche gewünscht hatte, 
sollte sie nun auch ein passendes T-Shirt bekommen.
Bei der Suche nach einem Motiv für die Tasche hatte meine Freundin Beate einen sehr schönen Tai-Chi-Frosch gefunden und es sich nehmen lassen, 
diesen zu digitalisieren.

Jo und nü isser auf dem Shirt gelandet (nein das Shirt ist nicht selbst genäht)


und auf dem Rücken noch das Yin und Yan Zeichen


Da wir uns erst nächste Woche sehen werden, 
bin ich sehr gespannt wie es ihr gefällt.