Freitag, 31. Dezember 2010

Ich wollte nur noch kurz ....

und dann das...............
Ich wollte nur noch mal eben an meinen Schreibtisch und dann kam Molly.

Jetzt schläft sie tief und fest auf meinem chaotischen Schreibtisch (dazu sag ich nur Jahresabrechnungen) und ich mag gar nicht mehr zur Silvesterparty fahren, geschweige denn sie vom Dachboden schmeißen.
Aber alleine darf sie hier noch nicht bleiben.

Ich glaube da können wir uns noch auf das ein oder andere gefasst machen.




Wir sind bei Tag 13.





Am 9. Tag hat sich Molly in mich verliebt.
Und ist mir den ganzen Tag wie ein Hündchen hinterher gelaufen. Irgendwann wurde es dann meiner Gipsy zu bunt und sie hat ein "Machtfaucher" gesprochen. Danach war Molly verschwunden und auch den nächsten Tag kam sie aus dem Schlafzimmer nicht mehr hervor.

Seit gestern halten die "Machtfaucher" nicht mehr lange an. Zumindest wenn meine Gipsy schläft erobert sich Molly Stück für Stück ihr neues Reich.

Seit gestern darf sie mit auf dem Dachboden und 
hier ist es ja sooooooooooo spannend.
Das wird noch lustig, wenn ich das 1. Mal anfange zu nähen.
Denn Molly hat Hummeln im Hintern, wie man im Ruhrpott so schön sagt.




Was für ein verrückter Winter ...



Ich habe es noch nie gesehen, 
dass die Müllabfuhr Schneeketten benutzen muss.
Ist das nicht verrückt?