Dienstag, 9. März 2010

Ein Zahnarzt mit Herz .....

Heute war ich beim Zahnarzt und jetzt bin ich ihn endlich los.

Lange Jahre war ich in der Uniklinik Düsseldorf in zahnärztlicher Behandlung. Vermittelt wurde ich von meiner damaligen Zahnärztin wegen meinem Zähneknirschen.
Tja ich dachte ja ich sei in guten Händen, aber weit gefehlt.

Ich weiß nicht wie viel neue Füllungen ich brauchte, leider waren die Löcher zu groß und so wurden aus den Füllungen Kronen. Tja und leider überlebte die Prozedur ein Nerv nicht.
Also Wurzelbehandlung - half nix dann mal eben aufgeschnitten von unten ................. aber irgendwie half das in meinen Augen auch nix. Denn der Zahn schmerzte auf ungewöhnliche weise seither. Aber angeblich habe ich ja immer nur falsch und zu wenig geputzt.
Ich war echt schon am verzweifeln, weil ich überhaupt nicht mehr wusste wie ich denn noch putzen sollte.

Mittlerweile wurde mir die ständige Fahrerei nach Düsseldorf auch zu weit. Sind ja immerhin immer 30km, also hab ich mir vor Ort einen neuen Zahnarzt gesucht.
Und siehe da, ich hab gar nicht falsch geputzt, ich hab schon zuviel geputzt. Soviel das ich jetzt an 3 Zähnen Karies haben, weil ich den Zahnschmelz zerstört habe *super*.

Aber nach einem Rötgenbildchen stand auch fest, der schmerzende Zahn muss raus. Der zerstört meinen Körperfluß (um es mal so zu nennen), gerade auch in Sicht auf meine ganzen Allergien.
Heute war es dann soweit, ich hab zwar den üblichen Wundschmerz und irgendwie fühlt sich die Backe ganz schön dick an, sprechen und essen kann ich nicht wirklich gut .........
aber irgendwie bin ich richtig glücklich.

Mein neuer Zahnarzt ist ein ganzheitlicher Zahnmediziner und berücksichtigt unter anderem Naturheilmedizin, Homöopathie und und und.

Vielleicht kann ich ja dann bald wieder kraftvoll zubeißen, 
denn das konnte ich seit Jahren nicht mehr.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen