Sonntag, 31. Mai 2009

Bin ich denn total bescheuert?

Da hab ich über 500 m Stoff im Schrank und was mache ich?
Ja genau ich kaufe noch mehr davon. Nicht alles auf einmal, aber so nach und nach schlichen sie sich über den gesamten Mai verteilt in unser Haus.

Auf dem Stoffmarkt in Bad Godesberg war soviel los, da habe ich am Stand selbstredend geholfen. Auch wenn ich nur meine Schnittmuster präsentieren sollte, aber ich stehe nicht rum, wenns wo was zu arbeiten gibt. Die Stoffe sind sozusagen meine "Bezahlung". Zum Glück erscheinen sie nicht in meiner Inventurliste, weil sie sind für Taschen gedacht. Ja ich weiß, das das Augenwischerei ist.

Toll vor 2 Wochen war ich dann bei Hartmann Stoffe&Zubehör in Herten um die Stoffe für die Mustermodell auszusuchen und was ist da noch in meiner Tüte gelandet? Weiß momentan nicht mal genau wie viel Meter das sind. Ist wohl auch besser so.

Workshop Duisburg und was lag im Laden rum? Dieser schöne dunkel rote Jersey. So ein rot suche ich schon seit gut 1 Jahr, da konnte ich den doch nicht liegen lassen. Es waren ja auch nur noch 8,00 m.

Zum Schluss dann noch die Ausbeute vom letzten Stoffmarkt (01. Mai) in Oberhausen, einige Stoffe sind für Modelle, andere natürlich für mich.
Und hier noch die Stoffe aus meinem Tauschring bei mir eingezogen sind. Ein paar der Stoffe gefielen mir in Natura nicht so gut, deshalb habe ich sie gleich weiterverschenkt oder gegen eine Spende für die Pfadfinder verkauft.
So neuer Stoffbestand 539,40 m - die Stoffe vom Tauschring hatte ich ja schon mit eingerechnet. Wobei ich das Gefühl habe, die Summe stimmt nicht mehr. Aber es gibt demnächst wieder eine Chance die Inventur zu wiederholen. Dann habe ich mir vorgenommen wirklich konsequent die Ein- und Abgänge zu notiere.

Aber was das aller Schlimmste ist - im August wollen wir den Dachboden machen lassen. Das heißt, ich muss alle meine Stoffe ausräumen und verpacken und im Keller zwischenlagern. Mein Mann weiß zwar wie viele Meter Stoff in den Schränken ist, aber so ein Mann kann sich zum Glück ja nicht vorstellen wie 500 m Stoff so aussehe. Ich muss unbedingt bis August noch viel genäht
bekommen und ich muss mich unbedingt zusammenreißen 
und darf bis dahin nichts mehr kaufen.
Mit dem ausräumen werden ich im Juni schon beginnen. Vorher müssen wir noch den Keller aufräumen und den neuen Wohnzimmerschrank einräumen. Dann werde ich mir im Keller eine schöne Ecke für meine Stoffe einrichten. Nur gut das unser Keller schön trocken ist und die Stoffe dort keine Kellergeruch annehmen. Ich habe mir fest vorgenommen, alles Stoffe nochmal zu vermessen und zu dokumentieren. UND!!! Ich werde dann auch die Dekostoffe mit aufführen und erfassen, allerdings hier nur die Gesamtmenge. 
Vorbei also mit der Augenwischerei.
Das war das Wort zu Pfingsten.