Mittwoch, 25. November 2009

So schön abnehmen auch ist .....

es wirft auch das ein oder andere Problem auf.

Da wäre natürlich erstmal das Hosenproblem.
Genau 2 befinden sich in meinem Schrank die noch so einigermaßen mit MIR spazieren gehen möchten. Die anderen werfen spätestens nach 
10 Schritten die Flinte ins Korn.

Das nächste Problem heißt "neue T-Shirts braucht das Kind".
Aus unerklärlichen Gründen hat ein kleines Mäuschen kleine Löchlein in meine Shirts geknabbert. Wenn man es nicht weiß sieht man sie nicht, aber ich weiß es ja. Die Löchlein sind grundsätzlich an der gleichen Stelle und ich weiß bis heute nicht woher. Denn sie sind weit ab von allen Nähten.

Es ist auch nicht so, als wenn hier Stoffmangel herschen würde, nur ...................... ich müsste so ca. 5 Shirts nähen, gerne auch mehr. Natürlich müsste ich dafür meinen geliebten schwarzen Jersey benutzen ..... und jetzt kommt die Frage alle Fragen:

Wie lange passen mir die Shirts dann? *seufz*




Dienstag, 24. November 2009

Warum es hier so ruhig ist ....

erst im Oktober habe ich 2 Wochen wegen einer heftigen Erkältung das Bett 
und später das Haus hüten müssen.

Letzte Woche Montag habe ich gegen 17 Uhr noch ernsthaft überlegt, ob ich zum Sport gehen soll oder nicht. Genaugenommen habe ich da schon schlecht Luft bekommen, was dann eine halbe Stunde später auch der ausschlaggebene Punkt war - NICHT - zum Sport zu gehen. Tja was soll ich sagen, gerade mal ein Stündchen später lag ich auf der Couch und konnte mich nicht mehr rühren.

Diagnose: Bronchitis

3 Tage kam ich aus meinem Bettchen nicht mehr raus. Meinen beiden Pelzmonstern hat das natürlich gut gefallen, noch schön wärs gewesen ich hätte nicht soviel rumgehustet .... das stört doch sehr beim schlafen.

Fit bin ich immer noch nicht, aber der Schreibtisch ruft und ich gehe brav schaffen.

Der unfite Zustand hinterlässt ein Kopf voller Watte und das ist nicht gerade kreativitätsfördernd. Und obwohl ich gar kein Federbett habe, die nicht vorhandenen Federn rufen recht früh am Abend recht laut .... und das mir wo ich doch eigentlich eine Nachteule bin.

Oder werde ich einfach nur alt?

Ich hoffe bis zum Wochenende bin ich wieder fit und voller Kreativität, 
denn ich habe sturmfreie Bude.




Sonntag, 15. November 2009

Jaaaaa die ersten 10 sind geschafft

Juchuuuuuuuuuuuuuuu, heute morgen hat es meine Waage bestätigt.

Ich bin nun in der 14. Woche ...... nee nicht meiner Schwangerschaft ... sondern meiner Anti-Allergie-Diät.

Heute morgen traute ich dann meinen Augen nicht:

10 Kilo sind runter

Stolz wie Oscar bin ich.
Nur leider, bei den vielen Kilos die ich mit mir rumschleppe, merke nur ich es ... zumindest bin ich noch nicht drauf angesprochen worden.
Somit heißt es nun: "Auf die nächsten 10 warten".




Mittwoch, 11. November 2009

Nachtnähen

Kennt ihr schon den neusten Trend?
Er nennt sich Nachtnähen. Ein paar Nachteulen schließen sich zusammen, jede näht ihr(e) Projekt(e) nach Wahl und zwischendurch wird dokumentiert. Es gibt natürlich keinen Sieger oder Verlierer, es kommt auch nicht drauf an wie viel man schafft. Neugierig ist frau jedoch immer, wie lange durchgehalten wurde.
So richtige konnte ich am Nachtnähen noch nicht teilnehmen, am nächsten Tag hatte ich immer Termine für die ich früh aus den Federn musste.

Beim letzten Nachtnähen habe ich meinen neuen Taschenschnitt Heidi geschafft.
Als Citytasche finde ich diese Form besser als die von Lucy, allerdings ist sie nicht so schön geräumig.




Ursprünglich habe ich den Totenkopfstoff gekauft, um Taschen für meinen Dawanda-Shop zu nähen, aber nach der Jack Wolfskin Skandal hab ich doch muffensauen bekommen. E.H. ist im Abmahnen bekanntlich auch knallhart.

2 Taschen hatte ich schon vor dem Skandal fertig, jetzt habe ich mir überlegt diese zu tauschen. Ich denke zum Wochenende werde ich entsprechende Fotos einstellen.




Dienstag, 3. November 2009

Sie sind wieder da ....

noch am gleichen Abend habe ich meine Bänder gefunden.
Mein Kopf funktioniert manchmal doch noch, irgendwie sagte er mir die ganze Zeit ich solle in den Wohnzimmerschrank gucken.
Eigentlich blöd, warum soll ich in den Wohnzimmerschrank gucken? Ich hätte auf mein Bauchgefühl mal wieder hören sollen, denn als ich die Bänder gekauft habe, war der Dachboden schon ausgeräumt und ich habe die Bänder im Wohnzimmerschrank zwischengeparkt.


Aber wie heißt es so schön:
"Gut Haus verliert nichts."