Sonntag, 16. November 2008

Was ich so treibe

Oh man endlich habe ich mal wieder Zeit hier ein paar Zeilen zu schreiben.
Du meine Güte, seit 3 Monaten habe ich diese Seite nicht mal mehr aufgerufen, das ist nun wirklich ein Rekord.
Was hab ich denn die ganze Zeit gemacht?
Seit Anfang Oktober war ich mit dem entwerfen eines neuen Schnittmusters für die Steckenpferd beschäftigt. Außerdem habe ich einige Schnittmuster um die Größe 40/42 erweitert und weitere Muster folgen. Einen neuen Flyer habe ich entworfen, das Layout der Schnittmuster wurde überarbeitet, neue Ideen für den Katalog gesammelt und, und, und.
In unserem Haus wurde wir auch das ein oder andere gemacht.
Im September-Urlaub haben wir angefangen die Küche zu erneuern. Nicht das sie es nach 2 Jahre nötig gehabt hätte, aber beim Einzug hatten wir nicht DAS mit dem gewissen Etwas gefunden und so musste erstmal eine Übergangslösung her. Ich hätte gerne Holz anstatt des typischen Fliesenspiegels gehabt, aber das war bei einer U-förmigen Küche einfach zu teuer. Also hatte ich die Idee Laminat anzuschrauben und auf Höhe des Ofens mit Leim zu versiegeln. Es sah super aus, nur leider reichte die Leimversiegelung nicht und der Laminat wölbte sich über dem Ofen. Wobei man hatte es noch nicht gesehen und von daher war die Küche für dieses Jahr noch nicht geplant bis, ......... ja bis wir im Baumarkt "nur" Silikon kaufen waren. Da waren SIE die mit dem gewissen Etwas, zwar waren es Fliesen, aber sie waren es eben. Tja uns so musste die Küche halt doch dieses Jahr ran.
Geplant hatten wir für dieses Jahr nur:
- endlich überall Fensterbänke einbauen zu lassen
- das Fensterbankpodest im Wohnzimmer
- ganz dringend und eigentlich ganz oben auf unserer Liste, stand ein neues Sofa.
Gemachts und geschafft haben wir bislang:
- neue Fensterbänke
- Strom im Garten verlegt
- das Podest ist bestellt
- Die Küche hat einen neuen Fliesenspiegel bekommen
- und weil die Küche gerade komplett ausgeräumt war, haben wir gleich die Decke abgehängt und Paneele eingebaut.
- außerdem haben wir den Energieverbrauch in Punkto Licht von 180 Watt auf 42 Watt verringert und haben trotzdem eine hellere Küche. Die Mehrkosten für die Umstellungen haben wir nach ca. 1 Jahr heraus.
- tja natürlich hat die Küche auch noch einen neuen Anstrich erhalten. Neue Arbeitsplatten musste auch her, da die Fliesen sehr dick sind.
Und weil wir gerade so schön dabei sind, folgt in den kommenden 2 Wochen:
- Decke im Wohnzimmer abhängen und mit den gleichen Paneelen wie in der Küche versehen
- Decke im Flur und Gäste-WC abhängen und mit Paneele versehen
- neuer Wohnzimmerschrank (wurde im Januar dann aber doch verschoben)
- streichen der Wohnzimmerwände
- Einbau des Podestes (ok macht ja der Schreiner)
- neue Fensterbank im Bad und Gäste-WC
- warten auf die neue Couchgarnitur
- nähen von neuen Kissen für die Couch
Leider habe ich Vorher-Nachher Fotos von der Küche und vom alten Wohnzimmer vergessen. Eigentlich sollte der Wohnzimmerschrank auch noch etwas bei uns bleiben, bis mir dann einfiel "Morgen ist der letzte Sperrmülltag für dieses Jahr". Also habe ich in einer Nacht und Nebelaktion den Schrank ausgeräumt und den Inhalt in Kartons verpackt und er kam am nächsten Morgen auf die Straße.
So und nach alledem liegen dann für das Wochenende die ersten zugeschnittenen Schlafi-Teile hier und 2 Wellnesshosen sollen es auch werden. Eine Wellnessjacke soll es auch noch geben, hier brauche ich jedoch erstmal ein Schnittmuster. Ich sag euch lieber nicht wie alt meine Schlafis sind, aber ihr könnt mir glauben, sie sind seeehrrrrrrr alt. Auf der Messe in Köln habe ich mir einen Bandscheibenvorfall zugezogen und momentan nicht weiß wie es weiter geht. Es könnte ja sein, dass ich kurzfristig ins KH oder Reha müssen ... nee das geht mit den alten Dingern nicht. Ich schiebe den Gedanken zwar weit von mir, weil ich der Meinung bin das gezielte Physiotherapie helfen wird, aber frau weiß ja nie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen