Samstag, 11. März 2006

Endlich ist es soweit ....................

Endlich, heute haben wir das Nähzimmer eingeräumt.

Sind sie nicht schön die Regipswände?
Na ich will mich mal nicht beschweren, immerhin kann ich endlich wieder nähen.

Die Aufnahmen entstanden nach einem kreativen Nachmittag:

Die Aufteilung der Maschinen muss noch verändert werden, meine Coverlock braucht auch noch ein kleines Plätzchen.

In meiner neuen weißen Kommode befinden sich meine Nähutensilien, von A wie Aufnäher bis Z wie Zipper. In der blauen Kommode, befand sich bis vor einem Jahr mein gesamter Stoffvorrat. Jetzt soll die Kommode ins Schlafzimmer und der Stoffvorrat soll in ein Ivar-Regal umziehen. Das ist das einzige Regal, welches unter die Schräge passt, da mann von der Unterseite 4 cm absägen kann. Normalerweise sind die Seitenteile von Ivar 1,24m hoch.

Ein Blick auf meinen Zuschneidetisch, der mit einer Höhe von 70 cm viel zu niedrig ist. Ich arbeite bereits fieberhaft an einer Lösung. Im Regal dahinter, befindet sich das Reich der Schnittmuster.

Hier nun das 2. Stofflager. Eigentlich sollten hier ALLE Stoffe aus der blauen Kommode ihren Platz finden. Ich weiß auch nicht, früher passten doch auch ALLE in die blaue Kommode. Ich glaube es wird bald Zeit für ein 2. Ivar-Regal vom Schweden.


Und jetzt noch der peinliche Rest der 360° Drehung durch mein Nähzimmer. Mein Schreibtisch, dahinter der von meinem Mann und dahinter der Rest vom Dachboden inkl. des Gerümpelhaufens. Leider wird dieser bis zur kompletten Fertigstellung des Dachbodens 100% nicht kleiner.
Gerümpel-Nahaufnahme
Bei längerer Betrachtung kann Frau sich selbst DAS schön sehen oder sollte ich besser sagen übersehen?
Wie auch immer, im Augenblick braucht Frau ganz viel Kreativität und da Frau während der Bauphase 2 Kleidergrößen verloren hat - auch ganz viele neue Klamotten im Kleiderschrank ........... Stoffschrank ich komme.